Zurück

XXXVII. DGKJP Kongress 2022

Mittwoch bis Samstag
18.05.2022 - 21.05.2022
Beginn: 8.30 Uhr Einlass: 7:00 Uhr
MESSE MAGDEBURG

XXXVII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Der DGKJP Kongress richtet sich an Fachleute aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Eine Anmeldung ist über die Website www.dgkjp-kongress.de möglich.

Unter dem Kongressmotto „Zukunft“ treffen sich Allgemeinmediziner*innen, Ärzt*innen für Psychiatrie, Ärzt*innen für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Psychotherapeut*innen, nicht medizinische Wissenschaftler*innen, Pflege- und Gesundheitsfachpersonal, Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen, Musiktherapeut*innen Verhaltenstherapeut*innen Sozialarbeiter*innen, Lehrer*innen, Studierende und die Industrie in Magdeburg, um neueste Erkenntnisse in diesem Bereich zu erfahren und darüber zu diskutieren.

Natürlich werden die Themen Pandemie und Klimawandel auch diesen Kongress sehr prägen, insbesondere die pandemiebedingten Folgen für Kinder und Jugendliche werden einen breiten Raum einnehmen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Psychotherapie sein. Um diese Themen werden sich die verschiedensten Beitragsformate gruppieren und viel Raum für Vortrag, Diskussion, Kontroverse und Austausch bieten.

Hinzukommen wird ein kleiner Einblick in das kulturelle, insbesondere musikalische Leben von Magdeburg, wenn das Jugendsinfonieorchester ein eigens für diesen Kongress komponiertes Orchesterstück erstmals zur Aufführung bringen wird.

 

Veranstalter: Agentur CPO Hanser Service GmbH

Öffnungszeiten: Mi. 18.05.2022 Beginn 8:30 Uhr und am Sa. 21.05.2022 Ende: 15:30 Uhr

Ort: Messe Magdeburg, Tessenowstraße 9a, 39114 Magdeburg

Zugang für Besucher: Registrierung über die Website https://www.dgkjp-kongress.de/




Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Tessenowstraße 9a
39114 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Informationen zum Hygienekonzept

Zurück