Zurück

Spuk im Turm

Samstag bis Sonntag
27.10.2018 - 28.10.2018
14:00 - 18:00 Uhr
Elbauenpark

Das Halloween-Spektakel für die ganze Familie

Der Jahrtausendturm im Elbauenpark öffnet für alle Halloween-Fans am letzten Oktoberwochenende von 14 bis 18 Uhr seine Pforten zu einer schaurig-schönen Gruselparty. Alle Kinder sind mit ihren Eltern eingeladen, sich zu verkleiden und dann bei der Kinder-Spuki-Disco unter der geisterhaft geschmückten Kuppel als Geister, Hexen, Kürbismännchen, Monster, Vampire, Mumien, Teufelchen oder Gespenster gemeinsam zu tanzen und gruselige, spaßige Stunden zu erleben. Die kleinen Partygäste können Laternen basteln, Kürbisse schnitzen oder bemalen. Es wird lustige Spiele wie „Kürbisslalom“, „Geisterkegeln“ oder „Ekel-Kisten-Fühlen“ geben. Darüber hinaus sind viele weitere „gruselige Überraschungen“ geplant. Für die richtige Stimmung sorgen neben dem DJ „Finsternis“ die Pumpelstrümpfe mit ihrer Zaubershow „Spuk
im Zauberschloss“. Mit einem Laternenumzug um 18 Uhr werden dann die kleinen und großen Geister wieder aus dem Elbauenpark vertrieben.

Wichtig! Rechtzeitig Karten kaufen, denn die Teilnehmerzahl ist auf 900 pro Veranstaltungstag limitiert. Die Tickets gelten nur an dem auf der Karte ausgewiesenen Veranstaltungstag!

Eintritt:  
Erwachsene 8,- € (zzgl. VVK Gebühr)

Gespensterticket 5,- € (zzgl. VVK Gebühr)*

* ab 2 bis einschließlich 17 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Magdeburg Pass-Inhaber

Eintritt frei:
  • für Kinder unter 2 Jahren
  • für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis

Vorverkaufsstellen:
Kassen des Elbauenparks, Touristinformation Magdeburg, Volksstimme Service Center und im Kartenhaus im Allee Center
Tipp: Wer nicht in Magdeburg wohnt, kann sich diese auch zusenden lassen. Rufen Sie dazu am besten unter folgender Nummer die Tourist Info an 0391 63601-402. Hier finden Sie die Öffnungszeiten: https://www.magdeburg-to urist.de/Start/Tourismus­ Freizeit/Tourist-1nformation

Veranstalter: MVGM GmbH

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Tessenowstraße 7
39114 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück