Zurück

Rumpelstilzchen - Weihnachtsmärchen

Freitag bis Sonntag
11.12.2020 - 13.12.2020
AMO Kultur- und Kongresshaus

Grimm-Märchen gespielt von der Schaubühne Magdeburg

 

Die Müllerstochter hat es nicht leicht: Erst soll sie Stroh zu Gold spinnen, dann muss sie ihr erstgeborenes Kind einem griesgrämigen Kobold versprechen, der ihr nur unter dieser Bedingung aus der Patsche hilft. Hat diese Misere ein gutes Ende?
Es ist die Angeberei ihres Vaters, die die Tochter des armen Müllers in eine echte Zwangslage bringt: Er prahlt vor dem König, sie könne Stroh zu Gold verspinnen. Nichts davon ist wahr. Doch der Monarch wittert eine Einnahmequelle und sperrt das Mädchen in eine Kammer mit Stroh. Der Befehl lautet, binnen einer Nacht Gold daraus zu machen. Die Müllerstochter ist verzweifelt. Da steht plötzlich ein Kobold in der Kammer. Er bietet seine Hilfe für eine Gegenleistung an. Zweimal kann die junge Frau das Rumpelstilzchen mit ihrem
Schmuck belohnen, in der dritten Nacht hat sie nichts mehr zu geben. Da verlangt das Männlein das erste Kind, das die Frau gebären würde. Nur wenn sie den Namen des grimmigen Kerlchens errät, würde er ihr das Kind lassen. Die Lage scheint aussichtslos. Doch ein Grimm-Märchen wäre kein Grimm-Märchen, würde da nicht doch in auswegloser Lage plötzlich ein Hoffnungsschimmer aufglimmen …
Die 13 Darsteller der Schaubühne werden Kinder und auch Erwachsene in den Tagen vor Weihnachten zu drei Terminen mit ihrem Märchen vom Rumpelstilzchen fesseln. Geeignet ist die rund einstündige Geschichte für Kinder ab vier Jahren. Ein Gebärdendolmetscher wird das Geschehen auf der Bühne begleiten.

Aufführungstermine:

Freitag, 11. Dezember 2020 - 10:00 Uhr (Kitas und Schulen)

Samstag, 12. Dezember 2020 - 13:30 und 16:00 Uhr

Sonntag, 13. Dezember 2020 - 13:30 und 16:00 Uhr

Eintrittskarten:
Kinder 6,00 Euro | Erwachsene 9,00 Euro
Gruppen ab 10 Kinder: 5,00 Euro/Kind, ein Erzieher frei

Vorverkauf:
- Volksstimme Service-Center, Goldschmiedebrücke 15-17, 39104 Magdeburg
- Tourist-Information Magdeburg, Ernst-Reuter-Allee 12, 39104 Magdeburg
- Gruppenticket-Bestellungen ab Anfang Oktober 2020: Kassenwart@schaubuehne-magdeburg.de

Veranstalter: MVGM GmbH in Kooperation mit der Schaubühne Magdeburg e. V.

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

8

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Erich-Weinert-Straße 27
39104 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück