Zurück

Ottojaner Fasching

Samstag
22.02.2020
20:00 Uhr

 

66. Session - 22.02.2020: Ein Narr, wer da nichts Besonderes draus macht. Und so wird der närrische Partykarneval der „OTTOJANER“ im AMO wieder der Höhepunkt aller der fünften Jahreszeit geschuldeten Events in Magdeburg und Umgebung.

Es ist ein Aufruf an alle Möchtegern-Ganoven, Gangsterbräute, Tag- und Nachtdiebe, Gelegenheitspolizisten und Winkeladvokaten, der Ladung der OTTOJANER zu folgen und sich hinter Gittern einzufinden. Egal ob als Egon, Benny, Kjeld und Yvonne; als Bonny & Clyde; mit Hannibal oder Justitia - die OTTOJANER planen den ganz großen Coup, knacken den Tresor mit Euch. „Und wenn dann alles schön und alles ‚mächtig gewaltig‘ ist, kommt (bestimmt) irgendetwas dazwischen - Drumline und Rope Skipper sehr wahrscheinlich, auch Zellenblocktango und eine Gerichtsverhandlung garantiert.

Nach der Urteilsverkündung geht es in die lange Nacht mit Lennocks live im Foyer, DJ Volka im großen Saal und den DJs Axel&Marius im Kellerverlies.

Gefängniscuisine, Erkennungsfotobox, Fingerabdruckkissen, ein mobiler Käfig und vieles mehr warten auf gewiefte Narren und Helden. Ein Abend, der mit Sicherheit für Gesprächsstoff sorgen wird – bis weit nach Aschermittwoch.

 

 

Preis: 14 Euro zzgl. Vvk-Gebühren.

Karten erhältlich nur bei:
- FCMtotal Der Fanladen
- Volksstimme Servicecenter
- Kartenhaus im Allee Center
- Lively Moments
- Eurem OTTOJANER des Vertrauens.

Mehr Infos unter: www.ottojaner.de

Veranstalter: bw Events

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.


Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Zurück