Zurück

Nachtflohmarkt

Samstag
22.12.2018
15:00 - 23:00 Uhr
MESSE MAGDEBURG

Trödeln & feilschen auf dem Nachtflohmarkt oder wenn das letzte Weihnachtsgeschenk noch fehlt

Bevor alle Geschenke verpackt sind oder das gewonnene Schrottwichtelgeschenk entsorgt wird, große Schätzaktion auf dem Nachtflohmarkt in Magdeburg

Wenn andere an den gemütlichen Fernsehabend denken, beginnen die Schnäppchenjäger ihre Schuhe zu schnüren – denn den letzten Nachtflohmarkt für 2018 am 22.12. haben sich die Sammler und Trödler schon fest im Kalender eingetragen. Besonderes Highlight ist unsere große Schätzaktion mit dem Auktionator Frank Händel aus Meißen. Besucher können einfach ihre Dachboden- oder Kellerschätze mitbringen und vor Ort kostenfrei bewerten lassen ­– auch ein guter Zeitpunkt Liebgewonnenes begutachten zu lassen und dann zu verschenken. Diese Aktion findet einmal im Jahr in Magdeburg statt und sollte sich niemand entgehen lassen. Ansonsten kann jeder natürlich von 15 bis 23 Uhr durch die Halle schlendern, an den Ständen der rund 270 Händler – absoluter Rekord – nach Raritäten, Ausgefallenem und Nützlichem Ausschau halten und in Kartons sowie Kisten nach Schnäppchen kramen. Antiquitäten und Sammlerstücke aller Art, Puppen und Bären, Schallplatten und Töpfe bis hin zu Omas Weißwäsche werden zum Feilschen, Handeln und Kaufen angeboten. Da ist für jeden etwas dabei, denn unter den vielen tausend Schätzchen findet man immer etwas Antikes, Seltenes oder einfach nur Schönes, was einen in Erinnerungen schwelgen lässt, auch Fehlkäufe finden ein neues Zuhause – so können auch die späten Weihnachtseinkäufer noch das passende Geschenk finden.

Bis 23 Uhr geht die Entdecker- und Shoppingtour durch die Halle. Natürlich wurde auch an den kleinen Hunger zwischendurch gedacht: Die Gastronomie sorgt mit Imbiss, Kaffee und Erfrischungen für das leibliche Wohl. Der nächste Nachtflohmarkt findet am 19.1.19 statt.

Eintritt: 3,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

Mehr Infos: www.nachtflohmaerkte.de

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Veranstalter: Projektzentrum Veranstaltungsmanagement Dresden

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Tessenowstraße 9a
39114 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück