Zurück

21. OMMMA – Ost-Mobil-Meeting-Magdeburg

Samstag
31.08.2019
10:00 - 18:00 Uhr
Einlass: 9:00 Uhr
Elbauenpark

Neue Liebe zu alten Ost-Autos: Die OMMMA – das Ost-Mobil-Meeting Magdeburg – erwartet zur diesjährigen Auflage mehr als 1.500 Fahrzeuge. Am Samstag, den 31. August, kommen von 10 bis 18 Uhr Trabi, Wartburg, Lada, Simson, MZ, W50 und Co. im Elbauenpark Magdeburg zu neuen Ehren. Autos und Nutzfahrzeuge aus der ehemaligen DDR sowie dem gesamten Ostblock können auf dem Großen Cracauer Anger bestaunt werden.

Highlight in diesem Jahr: Bei Sonderschauen können die Besucher auf Tuchfühlung mit Feuerwehr- und Polizeifahrzeugen aus DDR-Zeiten gehen oder Omnibusse aus dem Ostblock erkunden. Darunter werden auch die legendären Ikarus-Busse sein, mit denen für die Besucher sogar Stadtrundfahrten durch Magdeburg angeboten werden. Ab 14 Uhr bieten außerdem moderierte Fahrzeugpräsentationen die Möglichkeit, die ausgestellten Schmuckstücke noch näher kennenzulernen und mehr über die Besitzer sowie ihre Geschichten und Touren mit den Kultmobilen zu erfahren. Die Moderation übernimmt TV-Journalist Andreas Tempelhof

Neben dem Festivalgelände schlägt zur OMMMA der „Landfilm“, der zu DDR-Zeiten von Dorf zu Dorf tourte, in diesem Jahr seine Zelte auf. Ab 20.30 Uhr wird dort der Kultstreifen „Go Trabi go“ gezeigt. Als Vorfilm läuft eine Dokumentation über Torsten Riedel, der bereits viele historische Rallyes absolviert hat.

Tickets: Erwachsene 6,- € | Ermäßigt 4,- €*
*ab 7 bis einschließlich 17 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Magdeburg Pass-Inhaber

Eintritt frei

  • für Inhaber einer Elbauenpark Jahreskarte
  • für Kinder bis einschließlich 6 Jahren
  • für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis

Mehr Infos:www.ifa-freunde-sachsen-anhalt-ev.de

Veranstalter: MVGM GmbH und IFA Freunde


Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Tessenowstraße 7
39114 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück