Zurück

Frank Schöbel

Freitag
09.12.2022
16:00 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Johanniskirche

„Die Jubiläums-Gala zur Weihnachtszeit“

Es gibt nicht sonderlich viele Namen im Schlager-Genre, die über 60 Jahre derart bekannt sind. Frank Schöbel ist der erfolgreichste Sänger der DDR. Er erhielt den “Amiga Platin Award“ für den Künstler, der die meisten Platten bei Amiga und damit in der DDR verkauft hat.

Frank gelang es über Jahrzehnte seine Popularität zu kompensieren. Er verbindet Generationen und ist aus der Musiklandschaft Deutschlands nicht wegzudenken. Frank ist Sänger, Komponist, Texter, Produzent, Moderator, Schauspieler, Buchautor und mehr. Zunächst fast ausschließlich im Osten Deutschlands ein Begriff, kamen nach der Wende zahlreiche neue Fans hinzu.

Geboren wurde Frank am 11. Dezember 1942 in Leipzig als Sohn einer Opernsängerin und eines Rechtsanwaltes. Als Siebenjähriger absolvierte er den Vorbereitungslehrgang zum Thomanerchor. Nach Gitarren-, Klavier- und Gesangsausbildung begann er am 1. April 1962 seine Karriere als professioneller Künstler mit Berufsausweis beim Orchester Heinz Müller in Leipzig. Seine Wehrdienstzeit absolvierte er beim Erich Weinert Ensemble. 1964 erschien seine erste Single „Looky –Looky“. Dem folgten im gleichen Jahr mit „Blonder Stern“, „Party Twist“ und „Baby du bist o.k.“ (1965) weitere bei der einzigen Plattenfirma Amiga produzierte Schlager, die seine Popularität sprunghaft steigerten.

Auf seiner großen Jubiläumstournee präsentiert Frank Schöbel ein Programm, bei dem sowohl seine schönsten Lieder und größten Hits erklingen, als auch seine beliebten Weihnachtslieder.

Tickets: ab 53,35 €

inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,50 zzgl. Versandkosten.

Karten erhältlich bei Magdeburg Ticket.

Veranstalter: MB Konzerte

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 2,00 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Johannisbergstraße 1
39104 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Informationen zum Hygienekonzept

Zurück