Zurück

Festkonzert 26. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt

Freitag
05.06.2020
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Johanniskirche

Sinfonisches Musikschulorchester kommt bald wieder

Am vergangenen Samstag zeigten die 83 jungen Orchestermitglieder des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt unter Leitung von Alexander Ramm nach einwöchigem Probenlager im diesjährigen Winterkonzert ihr außergewöhnliches Können.

Die Gäste in der voll ausgebuchten Johanniskirche waren begeistert von der Qualität des Musizierens und der Vielfalt des Programms mit Werken wie „Kol Nidrei“ von  Max Bruch und Danzas del Ballet “Estancia” von Alberto Ginastera. Aber auch die „Dschungelbuch-Suite“ oder „Mission Impossible“ waren ein musikalischer  Hörgenuss.
Das Interesse war so groß, dass aus Platzgründen leider nicht alle Musikliebhaber dem Konzert beiwohnen konnten.

Aber das Sinfonische Musikschulorchester Sachsen-Anhalt kommt bald wieder! Am 5. Juni wird das Orchester – gemeinsam mit dem Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt und dem LandesGitarrenOrchester Sachsen-Anhalt – das Auftaktkonzert zu den 26. Musikschultagen des Landes gestalten.
Los geht es wieder um 17 Uhr in der Johanniskirche Magdeburg.

Veranstalter: Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e. V.

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Johannisbergstraße 1
39104 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück