Zurück

Doris Day - Day by Day - Musical mit Angelika Milster

Dienstag
04.02.2020
20:00 Uhr
Stadthalle Magdeburg

Die Veranstaltung in Magdeburg findet nicht statt
Magdeburg. Das Musicaldrama „Doris Day - Day by Day“, welches auf den 04. Februar 2020 in der Stadthalle Magdeburg angesetzt war, wird ersatzlos abgesagt.
Bereits gekaufte Karten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, bei denen die Karten erworben wurden.
Bei Rückfragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an:
Friedrich Kuhn, Tel. 0441-209040
E:mail: Friedrich.kuhn@promevent.de

Die Stadthalle in Magdeburg bringt das packende Leben der weltberühmten Doris Day auf die Bühne.
Angelika Milster singt die Titelrolle, unterstützt wird sie von einer Live Begleitung und von einem musikerprobten Ensemble unter der Regie von Holger Hauer. Es ist ein Stück mit viel Musik und schwungvollen Choreographien.

Zum Inhalt:
Reiner Lewandowski beschreibt in seinem Musicaldrama neben der glamourösen Sängerin und Schauspielerin auch die private Doris Day. Damit gewährt er den Zuschauern ein Einblick in ein tief bewegtes Leben. Neben Schimmernden Erfolgen in Hollywood und weltweit, musste der wunderbare Weltstar auch schwere Schicksalsschläge verarbeiten und meistern.
Eine Lebensgeschichte, die ihresgleichen sucht. Untermalmt werden ihre Erzählungen von Ihren bekannten Welthits, gefühlvollen Balladen und humorvollen Liedern.

In der Uraufführung des Musicaldramas „Doris Day- Day by Day“ stehen, singen und tanzen – neben Milster in der Titelrolle – in verschiedenen Rollen Nini Stadlmann, Sascha Rotermund und Tobias Licht (alternierend: Marco Billep) auf der Bühne in der Magdeburger Stadthalle. Live Begleitung unter der Leitung von Ferdinand von Seebach. Choreographien von Christopher Tölle.
Ausstattung von Saskia Wunsch.

Eintrittspreise im Vorverkauf zzgl. Gebühren: ab 40,40 €

Karten erhältlich bei Magedeburg Ticket.

Veranstalter: PromEvent & Media KG

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Weitere Veranstaltungen in den Kategorien:

Ort

Heinrich-Heine-Platz 1
39114 Magdeburg
Fax: 0391 5934-510
E-Mail: info@mvgm.de

Zurück