Zurück

Wochenende voller Perspektiven in Magdeburg

Große Bildungsmesse bietet am 24. und 25. September volles Programm rund um Berufseinstieg und Karrierechancen

Mit über 110 Austellern in zwei Messehallen und einem Rahmenprogramm rund um Berufswahl und Bewerbung lädt die Messe „Perspektiven 2021“ am kommenden Freitag und Samstag in Magdeburg ein. Auf der größten und wichtigsten Bildungsmesse im nördlichen Sachsen-Anhalt warten auf die Besucher*innen nicht nur zahlreiche Informationen und Angebote zu Aus- und Weiterbildung sowie (Dualem) Studium, sondern auch zu Praktika im In- und Ausland oder zu Freiwilligendiensten. Zahlreiche praktische Tipps und Vorträge unterstützen junge Menschen aus der Region dabei, für sich die besten Perspektiven zu finden. Bei freiem Eintritt öffnet die Messe am Freitag von 9 bis 16 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr.
Erwartet werden unter Einhaltung der Corona-Regeln wieder Tausende Besucher. „Im Vorfeld haben wir allein 260 Schulen in der Region angeschrieben. Natürlich empfiehlt sich auch ein individueller Besuch, um ausführliche Gespräche zu führen und tiefer in die verschiedenen Berufe, Karrieremöglichkeiten und Bildungsangebote einzutauchen“, so Messe-Projektleiterin Theresa Buhrke.
Im Vortragsprogramm in der Halle 1 stellen auf der Bühne verschiedene Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Berufsverbände und Innungen sich und ihre Berufe samt Bewerbungsverfahren vor. Hier gibt es auch Tipps zur perfekten Bewerbung oder für ein optimales Bewerbungsgespräch. Und wer sich direkt um eine Ausbildungsstelle bewerben möchte, kann seine Unterlagen zum Bewerbungsmappen-Check mitbringen, den das Büro „Hesse/Schrader“ für die Besucher*innen der „Perspektiven“ kostenfrei anbietet.
In Messehalle 2 werden ganztätig Workshops für Schüler*innen angeboten, die gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands e.V., organisiert werden. „Themen sind zum Beispiel digitales Lernen, Datenschutz und IT-Sicherheit beim Umgang mit Smartphone und Pad“, blickt Theresa Buhrke auf das Rahmenprogramm: „Auch die Wirtschaftsjunioren Magdeburg bringen sich ein und beleuchten das Thema ,Entwicklung einer innovativen Geschäftsidee‘. Darüber hinaus gibt es am Freitag ein Weiterbildungsangebot für Lehrer*innen. Dabei geht es um die Frage, wie digitales Lernen gelehrt werden kann.“
Musikalisch wird es auch auf der Messe: Auf dem Freigelände treten Nachwuchskünstler, Bands und DJs aus der Region auf. Sängerin Lena Engemann und Sänger sowie Gitarrist Timon Christ sind ebenfalls dabei und sorgen für gute Stimmung.
Wichtig zu wissen: Am Einlass registrieren sich Besucher*innen über die Corona-Warn-App bzw. über die Luca-App. Entsprechende QR-Codes werden an den Eingängen bereitgestellt. Schulen können sich bereits vorab einen Anmeldebogen herunterladen, verfügbar unter www.messe-perspektiven.de/de/besucher/hygienehinweise/.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleitung: Theresa Buhrke, Tel.: 0391 5934-438; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück