Zurück

Visite mit der Magdeburger Jungfrau und Korso der „Motorradfahrer mit Herz“

Visite mit der Magdeburger Jungfrau und Korso der „Motorradfahrer mit Herz“

Magdeburger Gesundheitstage laden am 17. und 18. September mit buntem Rahmenprogramm zum Informieren und Testen ein / St. Marienstift präsentiert zum 110-jährigen bestehen
Museumsecke und moderne Konzepte / Motorisierte Benefizaktion zur Herzgesundheit

Zur Visite mit der amtierenden „Magdeburger Jungfrau“ laden die diesjährigen Magdeburger Gesundheitstage ein: Sophie Winkler, die für ein Jahr das Ehrenamt inne hat und beruflich im Krankenhaus St. Marienstift arbeitet, wird an dessen Stand am Sonntag, 18. September, die Besucher begrüßen. Außerdem wird am selben Tag mit der Benefizaktion „Motorradfahren mit Herz“ erstmals ein Korso aus der Innenstadt zum Messegelände gestartet, um auf Herzgesundheit, medizinische Versorgung und Ausbildung von Spezialisten aufmerksam zu machen. Die Leistungsschau der Gesundheitsbranche aus der Region öffnet am 17. und 18. September von 10 bis 18 Uhr mit über 50 Ausstellern und einem bunten Rahmenprogramm ihre Pforten.
Attraktiv, jung und schön – so ist die „Magdeburger Jungfrau“ bekannt. Engagiert, klug und fachlich versiert, so erleben sie werdende Mütter im St. Marienstift: Sophie Winkler ist nicht nur die derzeit amtierende Magdeburger Jungfrau, sie ist auch als Hebamme im St. Marienstift tätig. Wer mit der 24-jährigen ins Gespräch kommen oder sich gern mal mit ihr ablichten lassen möchte, der hat dazu am 18. September am Messestand des St. Marienstift die Gelegenheit. Hier steht die Botschafterin der Landeshauptstadt für „Selfies“ bereit. „Mit einer Singstation werden wir für gute Laune sorgen, denn Singen macht Freude und hält gesund“, so PR-Referentin Carola Schuller. Außerdem sind die Marienstift-Maskottchen „Schwester Marie“ und „Dr. Stift“, zwei Handpuppen, mit denen kleinen Gästen die Angst vor Medizin und Krankenhaus genommen werden soll, mit von der Partie.
Die Messepräsentation wird ganz im Zeichen des Jubiläums „110 Jahre St. Marienstift“ stehen. „Wir möchten zum einen auf die Tradition und die Erfahrungswerte des Hauses, zum anderen auf die modernen Therapie- und Behandlungskonzepte unseres katholischen Krankenhauses aufmerksam machen und die Besucher an unserem Stand informieren, aktiv in das Geschehen einbeziehen und natürlich testen lassen. Dabei werden wir alle Altersgruppen berücksichtigen“, so Carola Schuller weiter. Ein interaktives Hygiene-Memory werde spielerisch die Gefahr von Keimen vermitteln. Mithilfe eines Brust-Tastmodells werde den Besuchern gezeigt, wie gut- bzw. bösartige Veränderungen in der Brust erkannt werden können. Eine „Museumsecke“ mit alten Schwesterntrachten, Aufnahmebüchern und medizinischen Geräten werde den traditionellen Hintergrund und die Erfahrung des St. Marienstiftes wiederspiegeln.
Unterdessen ist für den Messesonntag um 13.30 Uhr auf dem Alten Markt der Startschuss für den Korso der „Motorradfahrer mit Herz“ geplant (Treffen ab 12 Uhr). Initiator der Benefiz-Aktion unter Schirmherrschaft von Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper ist der Verein „Freunde und Förderer der Universitätsmedizin Magdeburg“ (FFUMMD) e.V. Die Mitglieder wollen die Gesundheitsversorgung von morgen und die Ausbildung des Nachwuchses in den Blickpunkt rücken.
„Motorradfahrer aller Altersgruppen und Couleur sind die Träger einer Botschaft. Sie verbindet der Genuss, ein Zweirad motorisiert zu bewegen. Hier sind sie mit ganzem Herzen dabei. Doch die Herzgesundheit ist nicht allein eine Sache der persönlichen Fitness oder Vorsicht. Wir brauchen Helfer in der Not, die geschult sind – medizinischen Nachwuchs mit bester und praxisnaher Ausbildung“, so Stefan Feige vom FFUMMD: „Darum fördern wir auch Lernkliniken für angehende Mediziner.“ Gleichzeitig sollen die Bemühungen der Universitätsmedizin Magdeburg in der medizinischen Forschung herausgestellt werden. So es das Wetter zulässt, sind die Teilnehmer des Korsos angehalten, betont vornehme Kleidung zu tragen. Vor Ort werden außerdem blinkende Herzen zum Anstecken oder Anhängen ausgeteilt. Weitere Informationen zur Benefizaktion gibt es per E-Mail unter FFUMMD@med.ovgu.de oder unter Telefon 0391/6713760.
Die Magdeburger Gesundheitstage finden parallel zu den Messen Herbstgeflüster und Haus + Hof sowie zum Landeserntedankfest im angrenzenden Elbauenpark statt. Der Eintritt zu den Messen kostet 4 Euro (ermäßigt 3 Euro), Kombitickets (Messen und Landeserntedankfest) sind für 7 Euro (ermäßigt 4,50 erhältlich). Für Kinder bis einschließlich 6 Jahren und die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis ist der Einritt frei.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleiterin: Stefanie Hesse
Tel.: 0391 5934-450; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück