Zurück

TIERWELT sucht Superhund und sein Herrchen

Messe Magdeburg sucht auf der „Tierwelt“ den Superhund und sein Herrchen

Heimtiermesse präsentiert vom 10. bis 12. April zum 7. Mal die Trends für
Tierfreunde / Dreamteam-Wettbewerb, Futterneuheiten und Showprogramm

Die Messe „Tierwelt“ sucht den Superhund und seinen Besitzer oder seine Besitzerin. „Viele Hunde und Herrchen bzw. Frauchen sind ein Herz und eine Seele und unternehmen zusammen die tollsten Sachen. Wir möchten deshalb in diesem Jahr das außergewöhnlichste ,Dreamteam‘ küren. Dazu geben wir Hundehaltern mit ihren talentierten Vierbeinern die Gelegenheit, ihre Geschichte zu erzählen und die anderen Tierfreunde zu überzeugen“, sagt Stefanie Hesse, Projektleiterin der Messe Magdeburg. Die „Tierwelt“ präsentiert vom 10. bis 12. April in den drei Messehallen zum 7. Mal die Trends rund um Hunde, Katzen, Pferde und Kleintiere. Ein großes Messethema ist die gesunde Ernährung für Tiere mit einer Neuheit aus Klein-Wanzleben (Landkreis Börde).

Mit zahlreichen Angeboten rund um Pflege, Gesundheit und Unternehmungen mit dem „besten Freund des Menschen“ wird die Messehalle 1 komplett in der Hand der Hundefreunde sein. Der Talentwettstreit „Mein Hund kann ... Als Team zum Ziel“ ist dabei einer der Höhepunkte im Unterhaltungsprogramm der Magdeburger Heimtiermesse 2015. Wer sich um den Titel des Tierwelt-Dreamteams bewerben möchte, kann einfach via Facebook (www.facebook.com/TierweltMagdeburg) ein aussagekräftiges Foto oder Video senden. Ein Bewerbungsformular gibt es auch auf www.messe-tierwelt.de. Stefanie Hesse: „Wir sind gespannt auf viele interessante Geschichten.“

René Barbe, Unternehmer aus Klein-Wanzleben in der Börde (Barbe Global Petfood) wird mit einer Messepremiere neuartige Hunde-Leckereien vorstellen. Das sogenannte Barfen, die Tier-nahrung mit reinen Fleischprodukten, ist ohnehin einer der großen Futter-Trends. „Wir vertreiben seit Jahren Fleisch für die artgerechte Ernährung von Hunden, aber auch Katzen. Eine absolute Neuheit ist eingekochtes Premium-Rindfleisch im 340-Gramm-Stück, verpackt in der Dose. Dieses kommt aus den USA wird von uns neu in Deutschland auf den Markt gebracht“, erklärt der Geschäftsinhaber.

Auch in diesem Jahr ist Moderatorin Uta Bresan mit „Tierisch, tierisch auf der „Tierwelt“ zu Gast. Am Sonntag, 12. April, überrascht sie die Besucher ab 14 Uhr mit einem Showprogramm. Dabei stellt sie das Tierheim Burg vor. Zuschauer können eine kleine Prinzessin kennen lernen. Prin-zessin ist eine ehemalige Tierheimhündin namens Bailey. „Die Besucher werden erstaunt sein, was aus einem Tierheimhund alles werden kann. Anschließend kann das Publikum mit Uta Bre-san bei einer Autogrammstunde ins Gespräch kommen“, kündigt Stefanie Hesse an.

Daneben sind Tamaskane zu sehen. Diese Hunderasse mit wolfsähnlichem Aussehen ist ur-sprünglich in Finnland entstanden und nahm ihren Weg über England nach Deutschland. Die Hunde sollen vor allem familien- und alltagstauglich sein und sich durch ein offenes Wesen aus-zeichnen. Der Tamaskan Germany Club hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Rasse zu för-dern, bekannter zu machen und alle Fragen rund um Tamaskane zu beantworten.

Die „Tierwelt“ öffnet vom 10. bis 12. April täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 6 Euro (ermäßigt 5 Euro), die Familienkarte 14 Euro. Pro Besuchertier kostet der Eintritt 0,50 Euro. Zutritt für Hunde nur mit gültigem Impfpass (Tollwut).

Infos im Internet: www.messe-tierwelt.de Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH, Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleitung: Stefanie Hesse, Tel.: 0391 5934-431; Fax: 0391 5934-50; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück