Zurück

Marlene Jaschke kämpft mit Goethes „Faust“

Hamburger Komikerin Jutta Wübbe ist mit ihrem neuen Programm „Hier bin ich Mensch …“ am 28. November 2020 im AMO Magdeburg zu Gast

Marlene Jaschke ergründet, was die Welt im Innersten zusammenhält. Vielleicht stößt sie sogar auf „des Pudels Kern“ ... Ja, in ihrem neuesten Programm begibt sich die Hamburger Kult-Komikerin auf die Spuren von Goethes „Faust“. „Hier bin ich Mensch …“ heißt es, frei nach dem berühmten Ausspruch aus dem „Osterspaziergang“ des Dichterfürsten, am Samstag, den 28. November 2020 im Magdeburger AMO-Kulturhaus. Um 20 Uhr beginnt die „Faust“-Aufführung der etwas anderen und vor allem urkomischen Art.

Marlene Jaschkes Literaturkreis hat Großes vor und wagt sich an den „Faust“ heran. Welche Rolle die Leiterin, Frau Kohlmetz, für Marlene vorgesehen hat ist noch nicht raus. Deswegen lernt sie vorsorglich alle in Frage kommenden Texte auswendig. In ihrer unverwechselbaren Art stellt sich die Komikerin Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke der großen Herausforderung. Begleitet wird sie auf der Bühne vom Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh.

Das AMO wird für einen Abend nach Hamburg verlegt und verwandelt sich in die Welt der Kultfigur Marlene Jaschke rund um den Hamburger Fischmarkt. Auf ihre liebenswerte, fast kindlich naive Weise erzählt Marlene Jaschke, was sich dort so alles ereignet.

Das Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade wegen ihrer kleinen menschlichen Schwächen. Bundesweit bekannt wurde Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke unter anderem durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“-Mitternachtsshow des NDR. Ihre Bühnenshows sind ebenfalls längst Kult. Mit ihrem neuen Programm kommt sie 2020 wieder einmal von Hamburg die Elbe flussaufwärts nach Magdeburg.

Karten für die Show im AMO-Kulturhaus gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.magdeburgticket.de. Für die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers mit Merkzeichen B im Ausweis ist der Eintritt frei.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

 

Zurück