Zurück

Magdeburger Oldtimertag: Elbauenpark wird zum Mekka für alle Autoliebhaber

VW Käfer, Mercedes „Heckflosse“, Opel Kadett: Am 18. Mai präsentieren Oldtimerfans ihre historischen Fahrzeuge von 10 bis 16 Uhr auf der Festwiese

 

Der Magdeburger Elbauenpark verwandelt sich wieder in ein Paradies für alle Fans historischer Karossen. Am Samstag, den 18. Mai, gehört den Oldtimerfahrern wieder die große Festwiese. Bereits zum neunten Mal treffen sich dann Autoliebhaber aus ganz Deutschland in Magdeburg zum Oldtimertag. Von 10 bis 16 Uhr können die Fahrzeuge aus alten Zeiten bestaunt werden. Ein ganz besonderer Kenner der Szene hat sich angekündigt: „Autopapst“ Andreas Keßler. Wöchentlich gibt er Tipps in der Sendung „MDR um 4“, am 18. Mai steht er im Elbauenpark Rede und Antwort.
Jedes Fahrzeug, das ein Alter von 30 Jahren überschritten hat, ist zum großen Oldtimertreffen mitten im grünen Park zugelassen. Weil das Treffen typenoffen ist, erwartet die Besucher ein besonders breites Spektrum an historischer Fahrzeugtechnik. Die Besitzer reisen mit den unterschiedlichsten Typen von Zwei-, Drei- und Vierrädern an. Ab 11 Uhr werden die Liebhaberstücke dann genauer vorgestellt. Unter anderem von Motorjournalist Knut Simon – Oldtimerfan und Experte auf dem Gebiet der älteren Automodelle. Wer Fragen hat oder sich einfach nur über die Oldtimer-Leidenschaft austauschen möchte, ist am 18. Mai genau richtig im Elbauenpark. Die fachkundigen Fahrzeugbesitzer geben gern Auskunft.
Mit außerordentlichem Fachwissen wird zudem Andreas Keßler glänzen. Der Autojournalist und Maschinenbauingenieur ist als „Autopapst“ bekannt. Egal ob Automagazin, Radio Eins, ZDF oder MDR: Andreas Keßler hat immer einen Tipp parat. Vom Zylinderkopf bis zur Kurbelwelle – Autos sind sein Steckenpferd. Auf den Magdeburger Oldtimertagen ist der Auto-Experte bereits Stammgast und nimmt sich Zeit für die Fragen der Besucher.
Doch am Oldtimertag wird nicht nur gefachsimpelt und gestaunt, sondern auch gestöbert. Auf dem großen Teilemarkt werden seltene Ersatzteile und Zubehör angeboten. Hier kann jeder Oldtimerbesitzer seine Technik feilbieten oder aber selbst neue Bauteile erstehen. Alles ist am 18. Mai bereit für eine Reise in die Zeit von VW Käfer, Mercedes „Heckflosse“ und Opel Kadett. Zahlreiche Oldtimerbesitzer stimmen ihr Outfit auf die damalige Zeit ab und sorgen damit für ein ganz besonderes Flair im Elbauenpark. Auch an die passende Musik zum Oldtimertag ist gedacht. Für ausgelassene Stimmung auf der Oldtimer-Festmeile werden Park-DJ Mike und „Die fröhlichen Elbharmonikas“ von der Musikschule Fröhlich sorgen.
Der Eintritt zum 9. Oldtimertag am 18. Mai kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Für Jahreskarteninhaber des Elbauenparks, Kinder bis 6 Jahre und die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen online unter: www.elbauenpark.de.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit | Tel.: 0391 5934-548; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück