Zurück

MAGDEBOOT und ihre Neuheiten

Aufblasbare Boards für Wasserwanderer und Faltboote für das Autodach

Messe „Magdeboot“ zeigt vom 13. bis 15. März in Magdeburg Neuheiten
für den schnellen Freizeitspaß auf dem Wasser

Für das Paddeln im Stehen kommen neue aufblasbare „Bretter“ aus Dessau-Roßlau vom Hersteller GTSports. Die frische Board-Kollektion ist speziell für Touren, Freizeitsportler und Familien geeignet. Die laut Hersteller in Handarbeit gefertigten leichten SUP-Boards bieten deshalb auch die Möglichkeit, Gepäck oder eine Ausrüstung zu transportieren. Die Besucher der „Magdeboot“ erfahren, welches Board am besten zu ihnen passt, ohne dass sie auf Fahrkomfort oder Stabilität verzichten müssen. Sie erhalten im Vortragsprogramm außerdem Tipps für das Wasserwandern im Stehen auf heimischen Gewässern in Mitteldeutschland sowie Eindrücke einer SUP-Tour auf dem Rio Negro im Amazonas-Gebiet in Brasilien.

Zu den Magdeburger Messeneuheiten 2015 gehören auch zusammenklappbare Boote wie das Banana-Faltkanu (Hersteller: SieBroTec, Hamburg). Wer eben schnell zum Sonnenbaden aufs Wasser hinausgleiten, zu einer Paddeltour aufbrechen oder neue Angelreviere entdecken möchte, braucht mit diesen Modellen weder Liegeplatz noch Trailer und hat in wenigen Minuten sein Boot startklar. Und Überwintern kann es im Keller oder in der Garage. Das kleinste Modell für zwei Erwachsene ist zusammengefaltet 8 Zentimeter dick, mit 3,5 Metern Länge etwa so groß wie ein Surfbrett und kann auf dem Autodach transportiert werden.

Auf der Magdeboot zu sehen sind diese neuen Modelle:

Typ 425 – als das größte je in Serie gefertigte Banana-Boot mit einer Länge fahrfertig von 4,0 m – für bis zu 5 Personen und einer Tragfähigkeit von 450 kg. Das stabile Motorboot für den schnellen Ritt übers Wasser.

Typ 180 – als das kleinste je in Serie gefertigte Banana-Boot mit einer Länge fahrfertig von 1,7 m – für 2 Kinder und einer Tragfähigkeit von 90 kg. Damit Kinder am Ankerplatz, im Hafen oder im Urlaub sicher an den Wassersport herangeführt werden können.

Typ Nu 352 – das erste Faltkanu der Banana-Boot-Familie mit einer Länge fahrfertig von 3,4 m – für bis zu 2 Personen und einer Tragfähigkeit von 190 kg. Das Transportmaß – aufgrund der besonderen Bauform - beträgt lediglich 3,52 m x 44cm x 8 cm bei einem Rumpfgewicht von lediglich 19 kg. Das Faltkanu ist insbesondere zur „Erfahrung“ unbekannter Binnengewässer geeignet.
Mehr Infos zur Magdeboot: www.magdeboot.de

Geöffnet ist an allen drei Messetagen von 10 bis 18 Uhr. Das Tagesticket kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, die Familienkarte gibt es für 17 Euro.
Weitere Infos: www.magdeboot.de. Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleiterin: Anja Gertig
Tel.: 0391 5934-433; Fax: 0391 5934-397; E-Mail: anja.gertig@mvgm.de

Zurück