Zurück

Liederpiraten und Arnulf Wenning starten nächstes Mitsingkonzert im Elbauenpark

„Alles singt – Open-Air“ wieder am 30. Juni am Jahrtausendturm/Terrassenkonzert an jedem letzten Sommer-Sonntag im Monat

Gemeinsames Singen liegt voll im Trend, überall entstehen neue Veranstaltungen zum sogenannten Rudelsingen. Das ist so ähnlich wie Karaoke, doch statt eines Einzelnen singen hier einfach gleich alle zusammen. Die neue Lust am Singen greift auch der Magdeburger Elbauenpark auf und liefert mit den Terrassenkonzerten am Jahrtausendturm ein brandneues Veranstaltungsformat für Sangesfreudige aus Nah und Fern: „Alles singt – Open-Air“ lautet der Titel. Immer am letzten Sonntag im Monat laden die Liederpiraten und Sänger Arnulf Wenning während der Sommersaison 2019 dazu in den Elbauenpark ein. Die zweite Auflage gibt es am Sonntag, den 30. Juni. Von 15 bis 18 Uhr kann wieder jeder mit einstimmen und einen vergnüglichen Nachmittag im Park verbringen.
Gemeinsam mit seinen Musiker- und Piraten-Kollegen Bernd Wüsthoff (Percussion) und Martin Müller (Akkordeon) präsentiert der bekannte Sänger Arnulf Wenning beliebte Popsongs und Kultschlager zum Mitsingen. „Die Titel kennt jeder. Die Liedtexte, ob deutsch oder englisch, werden aber am Anfang auch an die Besucher verteilt, damit sich alle textsicher glücklich singen können“, kündigt Arnulf Wenning an.
Weitere Termine für die sonntäglichen Terrassenkonzerte am Jahrtausendturm mit den Liederpiraten und Arnulf Wenning: 28. Juli und 25. August jeweils von 15 bis 18 Uhr. Mit dem Tagesticket des Elbauenparks kann jeder bei diesen Konzerten dabei sein. Dieses gibt es an der Tageskasse für 6 Euro, ermäßigt für 4 Euro. Für Kinder bis 6 Jahre und Besitzer einer Elbauenpark-Jahreskarte ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen unter: www.elbauenpark.de

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit | Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück