Zurück

Lange Panorama-Nacht im Albinmüller-Turm

Passend zum Festivalsonnabend „Riverside at Night“ entlang der Elbe in Magdeburg öffnet am 7. August wieder der Albinmüller-Turm im Stadtpark zur langen Panorama-Nacht über den Dächern der Landeshauptstadt. Von 19 bis 24 Uhr können Besucher auf den 61 Meter hohen Turm steigen und den Sonnenuntergang sowie die Aussicht auf die Schönheiten Magdeburgs und ihren Fluss bei Nacht genießen.
Entlang des Stroms ist an diesem Abend viel los, denn schon traditionell laden zahlreiche Lokale zu Live-Musik und Partys am Elbufer ein, darunter der Montego-Beachclub, das Le Frog und das Gartenhaus im Stadtpark. Nicht zu vergessen: Es ist Sternschnuppenzeit. In den lauen Nächten im August gibt es mit dem Meteorstrom der Perseiden, auch Laurentiustränen genannt, tolle Gelegenheiten, seine Wünsche gen Himmel zu schicken.
Mit der Panoramanacht bekommen nun alle Turmfreunde, Hobbyfotografen und Sternschnuppensucher erneut die Möglichkeit, die 252 Stufen des Aussichtsturms zu später Stunde zu erklimmen und die Landeshauptstadt von ihrer nächtlichen Seite kennen zu lernen. Natürlich wird auch der Fahrstuhl für die bequeme Fahrt zur Aussichtsplattform offen stehen.
Der Aussichtsturm gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke Magdeburgs. Er wurde 1927 unter der künstlerischen Oberleitung von Professor Albin Müller als Krönung des Gesamtensembles zur 1. Deutschen Theater-Ausstellung nach den Gedanken des Neuen Bauens errichtet. Geöffnet ist der Albinmüller-Turm im Augenblick samstags und sonntags von 12 – 18 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person ab 6 Jahren 2 Euro, zahlbar mit 50 Cent- sowie 1- oder 2-Euro-Münzen.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit | Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück