Zurück

Erfolgreiches Jubiläumswochenende

 

Zum 20. Mal volles Programm rund um Bildung und Berufsorientierung in den Messehallen / Veranstalter und Aussteller ziehen positive Bilanz

21.09.2019 | Erfolgreiches Jubiläum der „Perspektiven“ in Magdeburg: Auf der Messe für Bildung und Berufsorientierung stellten in diesem Jahr zum 20. Mal regionale und überregionale Unternehmen und Institutionen die ganze Bandbreite an Ausbildungsberufen und Karrierechancen in den verschiedenen Branchen vor. Aber auch zahlreiche Studiengänge sowie Weiterbildungsmöglichkeiten standen am Freitag und Samstag im Blickpunkt. 170 Aussteller warben in den drei Messehallen um Nachwuchs.

 

„Ich danke allen Ausstellern und Beteiligten für ihr großes Engagement in den vergangenen 20 Jahren. Ich bin mir sicher, dass sich für viele Interessierte neue Perspektiven eröffnet haben“, sagte Magdeburgs Oberbürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Dr. Lutz Trümper auf der Messe. „Erneut nutzten an diesem Wochenende rund 9.000 Jugendliche die einmalige Chance, direkt mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Bei vielen Ausstellern konnten die Besucher sogar schon einmal in die Praxis hineinschnuppern“, ergänzte Franziska Schubert, Leiterin der Messe Magdeburg.
Mit einem Bagger-Simulator machte zum Beispiel die Schottstädt & Partner Tiefbau GmbH erfolgreich auf sich aufmerksam. „Wir sind zum ersten Mal auf der Messe und setzen voll darauf, da wir nur auf diesem Wege an Bewerber für unsere Ausbildungsberufe herankommen“, so Geschäftsführer Axel Philipp. Das Magdeburger Unternehmen bildet u.a. Tiefbaufacharbeiter, Elektriker, Rohrleitungs- und Kanalbauer sowie Baugeräteführer aus. „Die Resonanz auf der Messe war sehr gut“, schätzte der Firmenchef ein.
Das Unternehmen Deichmann hatte seinen Stand im Vergleich zum Vorjahr deutlich vergrößert und kam mit Schnellzeichner und den neuesten Schuhtrends auf die Bildungsmesse: „Das hat seine Wirkung nicht verfehlt. Wir hatten permanent Zulauf und gehen von einem entsprechend guten Bewerberaufkommen aus. Von der Messe sind wir bereits seit vielen Jahren überzeugt und können den Erfolg konkret an den Bewerberzahlen festmachen“, erklärte Ralf Klussmann, Gebietsschulungsleiter bei Deichmann.
Auf diesen Effekt setzt auch die Apothekerkammer Sachsen-Anhalt, die in diesem Jahr erstmals auf der „Perspektiven“ vertreten war. „Wir wollten neben dem Apothekerberuf insbesondere die Möglichkeiten für Pharmazeutisch Technische Assistenten und Pharmazeutisch Kaufmännische Angestellte ins Blickfeld rücken, die allgemein nicht so bekannt sind“, so Apotheker Maik Hühne. „Die Resonanz war super, wir konnten viele interessante Gespräche führen. In der Regel raten wir den Jugendlichen zu einem Praktikum oder zumindest einer Hospitanz in einer Apotheke, um in das Berufsfeld hinein zu schnuppern.“
Viele spezielle Fragen, etwa zur neuen Ausbildungsvergütung für angehende Medizinisch-technische Assistenten, beantworteten unterdessen die Mitarbeiter des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe der Universitätsmedizin Magdeburg. Hier stand auch Cordula Ahrendt Besuchern Rede und Antwort. „Der Andrang war groß“, freute auch sie sich zum Abschluss der beiden gelungenen Messetage.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH

Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projekleitung: Anja Gertig | Tel.: 0391 5934-433 | Fax: 0391 5934-397 | E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück