Zurück

Bühne frei für die Angelprofis

Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltage am 11. und 12. November/Bekannte Angelguides und Autoren zu Vorträgen und Workshops erwartet

Bühne frei für die Angelprofis: Zu den diesjährigen Meeres- und Raubfischangeltagen in den Magdeburger Messehallen haben sich zahlreiche bekannte Namen angekündigt. Erfahrene Guides und Autoren gestalten das Rahmenprogramm der Internationalen Messe für Angeln und Reisen. „Nirgendwo sonst erhalten die Besucher so viel geballte Informationen durch Vorträge, Workshops und Präsentationen. Außerdem erwarten die Besucher Reisetipps für außergewöhnliche Angeltouren in Europa und darüber hinaus“, so Tanja Reichmann, Projektverantwortliche der Messe Magdeburg. Wie gewohnt präsentieren natürlich auch wieder zahlreiche Aussteller viele Neuheiten und Trends zum Thema Angelgeräte und Zubehör. Zu der Messe werden am kommenden Wochenende (11. und 12. November) mehr als 100 Aussteller aus neun europäischen Ländern erwartet.

Zu den Stars der Szene gehört zweifellos Bloggerin und Moderatorin Barbara „Bab‘s“ Kijewski. Sie wird am Sonntag auf der Bühne in Messehalle 1 in „Babs‘s Hechtbox“ Tipps für Hobbyangler geben und über „fängige Hechtköder“ sprechen. Der erfahrene Raubfischangler Dietmar Isaiasch präsentiert das Thema „Kunstköder – Back to the roots“ und zieht die „Bilanz eines Raubfischanglers im Wandel der Zeit“. Autor Sven Halletz lädt zum „Abenteuer Kajak“ ein und nimmt die Besucher mit auf Räuberjagd im finnischen Lappland. Beim Show-Kochen mit Angelprofi Jörg Strehlow werden Grundeln zubereitet. Auch er ist mit Vorträgen und Workshops im Rahmenprogramm zu erleben.

Das Reisen für Angelfreunde steht im Rahmenprogramm in der Messehalle 2 auf der Fjord Line Bühne insbesondere am Sonntag im Mittelpunkt. Fjord Line befördert auf ihren Routen zwischen Mitteleuropa und Norwegen sowie zwischen Schweden und Norwegen zahlreiche Passagiere, allein von April bis Juni dieses Jahres wurden fast 350.000 Fahrgäste gezählt. Künftig soll eine neue Katamaranfähre für die Schnellroute Hirtshals–Kristiansand eingesetzt werden, die bereits heute mit nur gut zwei Stunden Fahrzeit die schnellste Verbindung zwischen Kontinentaleuropa und Norwegen ist. Bei weiteren Fragen steht ihnen das Team der Reederei vor Ort in der Messehalle 2 zur Verfügung. Andere Anbieter stellen Traumziele für Angler unter anderem in Island und Spanien vor. Deutschlands wohl bekanntester Meeresangler Rainer Korn unterdessen zur „Unterwasser-Attacke“ und erklärt in seinem Vortrag, wie Heilbutt und Co. beißen.

Ein Highlight im Workshop-Programm in Halle 3 ist der Workshop von Thomas Schlageter vom Echolotzentrum Paderborn. Er verrät den Teilnehmern, wie sie beim Angeln bessere Echolotbilder bekommen können. Unterstützt wird Schlageter am Messestand von Andre Schmitt. Der begeisterter Meeres- und Raubfischangler steht an beiden Tage Rede und Antwort rund um das Thema Angeln sowie „Lowrance“-Echolote. Mit dem Angelguide Thomas Czapla geht es derweil zum Kleinbootangeln auf die Ostsee.

Die Messe öffnet am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Das Zwei-Tages-Ticket für die Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltage kostet 11 Euro, die Tageskarte ist für 7 Euro (ermäßigt 5,00 Euro) erhältlich. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahren und die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis Ist der Eintritt frei.

www.magdeburger-meeresangeltage.de

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projektleitung: Tanja Reichmann | Tel.: 0391 5934-448; Fax: 0391 5934-397; E-Mail: tanja.reichmann@mvgm.de

Zurück