Zurück

Aquarien-Designer aus Hongkong hat die weiteste Anreise zur „Tierwelt“

Internationale Aquascaping-Szene trifft sich am 6. und 7. April 2019 zum Contest „The Art of the Planted Aquarium“ in der Messe Magdeburg

Internationales Publikum am kommenden Wochenende vom 6. und 7. April auf der Messe „Tierwelt“ in Magdeburg: Die weiteste Anreise hat der Designer und Aquascaping-Künstler Dave Chow aus Hongkong, der fast 9.000 Kilometer Entfernung zurücklegt. Chow ist einer der namhaften Wettbewerbsjuroren für den Live-Aquascaping-Wettbewerb auf der Messe. Mehr als 40 Künstler aus dem In- und Ausland nehmen an dem internationalen Wettbewerb „The Art of the Planted Aquarium“ („Die Kunst des bepflanzten Aquariums“) teil und gestalten mit viel Liebe zum Detail die verschiedensten Naturlandschaften im Aquarium nach. Wer schafft es, mit seiner kunstvollen Unterwasser-Miniaturlandschaft die Jury am meisten zu beeindrucken?
Einer, der mit über den Siegertitel entscheidet, ist Dave Chow aus Hongkong, einer der führenden Aquascape-Designer. Mit seinem Unternehmen gestaltet er in seiner Heimat unter anderem „Unterwassergärten“ und Aquarienlandschaften in verschiedensten Gebäuden. Auch internationale Titel räumte Chow bereits ab. Inzwischen ist er als Experte weltweit gefragt. So auch in Magdeburg, wo er nun erstmals in der Wettbewerbsjury sitzt, gemeinsam mit dem zweifachen Aquascaping-Weltmeister Oliver Knott aus Deutschland und den bekannten Aquascaping-Profis Adam Paszczela aus Polen sowie George Farmer aus England.
„Die Juroren werden am Samstag von 12 bis 15 Uhr auch selbst jeweils ein Aquarium in ihrem persönlichen Aquascaping-Stil gestalten. Für die Zuschauer wird auch diese Performance sicherlich sehr interessant“, sagt Organisationsleiter Jörg Buhlmann, CEO der E.A european aquaristics GmbH. Die Session der Juroren wird für die weltweite Community live auf Youtube, Facebook und Instagram übertragen.
Auch die Wettbewerbsteilnehmer arbeiten live auf der Messe an ihren Unterwasser-Kunstwerken. Für alle Starter gibt es ein einheitliches Equipment, mit dem jeder auskommen muss. Zu Hause vorbereitet werden darf nichts. Kreativität ist ebenso gefragt wie Improvisationstalent. „The Art of the Planted Aquarium“ lockt bereits seit einigen Jahren ein wachsendes internationales Publikum nach Magdeburg. Eine eigene Szene aus Youtubern, Bloggern und Influencern begleitet den Wettbewerb und die Shows rundherum.
Das Tagesticket für den Besuch der „Tierwelt“ kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro und SWM Card Inhaber 4,00 €. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahre ist der frei, ebenso für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis. Tickets für Besuchertiere (Hunde nur mit gültigem Impfausweis) kosten 0,50 Euro.

Weitere Infos unter: www.messe-tierwelt.de.

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH

Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Projekleitung: Stefanie Hesse | Tel.: 0391 5934-430 | Fax: 0391 5934-397 | E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück