Eventdetail
Hier finden Sie nähere Informationen

Gartenträume

Messe Magdeburg
Börsen
Datum
Uhrzeit

Gartentrends und Inspirationen fĂĽr das eigene grĂĽnes Paradies

Vom 9. bis 11. Februar 2024 läutet die Messe Gartenträume in der Messe Magdeburg die Gartensaison 2024 ein. Drei Tage lang werden die Hallen zu einem echten Paradies für Gartenfans: eine breite Auswahl an Aussteller*innen aus der Garten- und Pflanzenwelt sorgen für ein unvergleichliches Erlebnis. An rund 100 liebevoll dekorierten Ständen finden Gartenliebhaber*innen Pflanzen und Blumenzwiebeln, ausgefallene Gestaltungsideen, Dekorationen, Outdoor-Technik und -Möbel, Beratung von Gartenprofis aus allen Bereichen, nützliche Werkzeuge und vieles mehr.

Fachsimpeln mit Exklusivpartner und Pflanzenarzt René Wadas

Höhepunkt der Gartenträume ist in diesem Jahr die Möglichkeit, den renommierten Pflanzenarzt René Wadas persönlich zu treffen. Mit seiner langjährigen Erfahrung in Funk und Fernsehen und seinem Expertenwissen, was Pflanzen angeht, steht er den Besucher*innen mit Rat und Tat zur Seite. Zur kostenfreien Pflanzensprechstunde können Gartenfreund*innen Pflanzen, deren Blätter oder Fotos mitbringen. Außerdem nimmt René Wadas zusammen mit Aussteller*innen Platz auf der „Gartenbank“ und tauscht sich hier zu verschiedenen Gartenthemen aus. Wie man Sträucher und Bäume richtig beschneidet, wird mit einer Bioland-Baumschule besprochen. Eine Gärtnerei zeigt gemeinsam mit René Wadas, wie Beete mit steinigem Substrat als naturnahe Alternative für Klimawandel angepasste Pflanzungen möglich sind. Wann der richtige Moment ist, um mit der Aussaat für kräftige Jungpflanzen zu beginnen, erklärt der Pflanzenarzt in einem Vortrag. Eine der Pflanzensprechstunden widmet sich der Kultivierung und Verbreitung der Kiwibeere. Eine Gärtnerei aus Sachsen mit über 40 Jahren Erfahrung in Züchtung, Selektion und Anbau von Kiwibeeren zeigt, warum die mit Fruchtschale essbaren Kiwibeeren perfekt in jeden Garten passen.

Innovative Gartenlösungen: Ein Erdkeller als Speisekammer oder als Modulhaus mit energieeffizienter Bauweise

Ein regionaler Garten- und Landschaftsbauer zeigt gemeinsam mit einem Spezialisten für Sonnensegel und Lamellendächer innovative Gartenlösungen. Highlight ist dabei ein 8 Tonnen schwerer monolithischer 4,5m² Erdkeller. Ein Erdkeller als Speisekammer hat nicht nur den Vorteil, dass ausreichend Platz und ein großartiges Raumklima gewährleistet wird, sondern bietet im Winter auch Schutz für die Herbstgaben und hält im Sommer Speisen kühl. Ein weiteres Highlight ist ein unterirdisches Modulhaus mit energieeffizienter Bauweise. Ebenfalls präsentiert werden ein Lamellendach, ein innovatives Sonnensegel, Naturpools, großformatige Keramikplatten und Treppenanlagen. Die Plaza Viva bietet zuverlässigen Wetterschutz. Die Produktpalette verdeutlicht die breiten
Möglichkeiten für nachhaltige Gartenlösungen, die Besucher*innen auf der Messe entdecken können.

Die Rallye der Sinne

Die Rallye der Sinne bietet den Besucher*innen ein interaktives Erlebnis. An verschiedenen Stationen in den Messehallen können sie ihre Sinne bewusst einsetzen und dabei nicht nur genießen, sondern auch lernen. Von aromatischen Köstlichkeiten bis hin zu taktilen Erfahrungen – die Rallye lädt dazu ein, den Garten mit allen Sinnen zu erleben. Die Teilnahme ist kostenlos und es winken tolle Preise bei einer Verlosung. Die Gartenträume-Gartenmesse in der Messe Magdeburg verspricht somit nicht nur einen Blick in die grüne Zukunft, sondern auch ein Erlebnis für alle Sinne. Günstigere Online-Tickets gibt es unter
www.gartentraeume.com/messen/magdeburg.

Veranstalter: Gartentraeume B.V.

Eintrittspreise online:
Online-Ticket 8,- €
Online - Ticket | Freitagfeierabend (ab 15 Uhr) 7,- €
Online-Ticket Kinder (4-16 Jahre) 1,- €

Eintrittspreise Tageskasse:
Tageskarte 9,- €
Tageskarte Ermäßigt (nur mit gültigem Schwerbehindertenausweis) 8,- €
Tageskarte Kinder (4-16 Jahre) 1,- €

Online Tickets unter www.gartentraeume.com/messen/magdeburg

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 2,00 € verlangt werden.

ZurĂĽck