Aktuelle Informationen der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg

Rückkehr der Kultur in die Locations der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH

Auf Magdeburgs Bühnen ist es seit mehr als 525.600 Minuten – einem ganzen Jahr – still geworden. Der Geschäftsführer der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) Steffen Schüller fordert die Rückkehr von Live-Veranstaltungen. Viel zu lange ist es her, dass die Bühnen der MVGM zum Beben gebracht wurden. In der Getec-Arena spielte zuletzt am 6. März 2020 die Band AnnenMayKantereit auf, in der Stadthalle sorgte Dieter Nuhr am 7. März 2020 zuletzt für jede Menge Lacher.

Auch am 7. März vergangenen Jahres wurde zum vorerst letzten Mal der außergewöhnliche Festsaal in der Johanniskirche mit Melodien und Applaus erfüllt. Das Glenn Miller Orchestra war zu Gast. Die Band Deine Freunde sorgte am 8. März zuletzt für Tanzstimmung im AMO Kulturhaus. Am gleichen Wochenende fand die letzte Messe in den Messehallen Magdeburg statt, die Messe „Motorräder & Roller“. Zum Leid aller Sportfans: In der MDCC-Arena war bereits Ende Februar Schluss mit vollen Tribünen. Am 29. Februar 2020 spielte der 1. FC Magdeburg letztmalig vor Tausenden Fans. Gegner war der FC Carl Zeiss Jena.

Geschäftsführer der MVGM fordert Perspektive und Test-Strategie

Zahlreiche Veranstaltungen mussten aufgrund der Corona-Bestimmungen abgesagt werden. Doch mit leeren Hallen und Stadien soll jetzt Schluss sein. Mit der Umsetzung umfangreicher Hygienekonzepte, welche die Mitarbeiter der MVGM erarbeitet haben, müsse ein Neuanfang möglich sein, macht MVGM-Chef Steffen Schüller deutlich. Er erklärt: „Unzählige Dienstleister der Branche, Künstler*innen und Solo-Selbstständige sind in der Zwischenzeit massiv von der Krise und einer Insolvenz bedroht.“ Auch für die MVGM seien die finanziellen Ausfälle von dramatischer Bedeutung. Als öffentliches Unternehmen dürfe die MVGM die November- und Dezemberhilfen nicht einmal beantragen.

Gemeinsam mit dem Branchenverband EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V.) und anderen führenden Verbänden in der Veranstaltungswirtschaft hat die MVGM ein ausführliches Konzept erarbeitet, um Live-Events wieder möglich zu machen. Dabei wird eine Perspektive und umfassende Schnelltest-Strategie gefordert. Mit flächendeckenden Tests könnten Live-Events möglichst sicher durchgeführt werden. Steffen Schüller: „Wir hoffen auf die baldige Umsetzung des Vorschlags.“

Um trotz allem ein positives Signal zu senden, beteiligt sich die MVGM an der Aktion „525.600 Minuten LIVElos“. Besucher*innen werden im Rahmen der Aktion der „Quarterback Immobilien Arena Leipzig“ ermutigt, ihre Tickets zu behalten und neue zu erwerben. Zeichen der Aktion ist ein grüner Pause-Button, um der Hoffnung auf einen baldigen Neustart Ausdruck zu verleihen.

Das Impfzentrum der Landeshauptstadt öffnet ab 1. Februar 2021 in unserer Messehalle 3

Ab sofort können Magdeburger*innen über 80 Jahre einen Termin für die Erstimpfung gegen das Coronavirus über das Impfportal der Landeshauptstadt Magdeburg online buchen.

Anmeldung zur Erstimpfung!

Den Termin für die erforderliche Zweitimpfung gibt es im Anschluss an die Erstimpfung direkt im Impfzentrum, wobei dieser am gleichen Wochentag und zur gleichen Uhrzeit stattfinden wird.

Wer Hilfe bei der Terminbuchung benötigt, kann sich nach vorheriger telefonischer Absprache an die Altenservicezentren sowie offenen Treffs in der Landeshauptstadt wenden.

Das Impfzentrum befindet sich in unserer Messehalle 3. In der unmittelbaren Nähe befinden sich ausreichend Parkplätze und die Straßenbahnhaltestelle der Linien 5 und 6 „Messegelände/Elbauenpark“. Hier geht es zur Anfahrtsbeschreibung.

Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie hier.
Es wird voraussichtlich einen Shuttleservice für weniger mobile Menschen, die einen Termin im Impfzentrum haben, geben.

Weitere Informationen der Landeshauptstadt

Fotografischer Streifzug durch die „alte“ Stadthalle

Während in der Magdeburger Stadthalle der große Umbau beginnt, lädt ein gerade erschienener Fotoband dazu ein, sich noch einmal auf Entdeckungstour durch das traditionsreiche Veranstaltungshaus an der Elbe zu begeben. Die Magdeburger Fotografen Michael Kranz und Andreas Lander haben für das Heft den Ist-Zustand der Stadthalle kurz vor der baubedingten Schließung mit der Kamera dokumentiert. Dabei warfen sie nicht nur auf die bekannten Besucherareale des Bauwerks einen Blick, sondern schauten auch hinter die Kulissen.
Die Broschüre „Stadthalle Magdeburg – Ein Blick hinter die Kulissen. Ist-Zustand 2020“ wurde erstmals beim Tag der offenen Tür im September der Öffentlichkeit präsentiert. Wer sich ein eigenes Exemplar sichern möchte, hat dazu in der Tourist-Info auf dem Breiten Weg Gelegenheit – allerdings erst nach dem Lockdown, wenn diese wieder öffnen darf. Dort ist die Fotodokumentation mit Erinnerungen an die „alte“ Stadthalle für 3,50 Euro zu haben.

Unsere Locations stehen wieder zur Vermietung für Ihre Events offen.

Auf unserer Seite „Corona-konforme Events“ halten wir alle Informationen für Veranstalter bereit.

Wie läuft eine Tagung unter Corona-Bedingungen ab? Unter welchen Auflagen sind Konzerte und Shows wieder möglich? Welche Regeln müssen bei Messen beachtet werden? Kann die Unternehmens-Weihnachtsfeier in diesem Jahr stattfinden? Das sind Fragen, mit denen sich überall Event-Locations und Veranstalter aktuell beschäftigen.

Dank an die neue Situation angepasster Hygienekonzepte und Bestuhlungspläne sind unsere Veranstaltungsstätten in der Landeshauptstadt grundsätzlich wieder nutzbar. So werden Tagungsräume...

Weiterlesen

Johanniskirche wieder ab 2.11.2020 geschlossen

Die Johanniskirche bleibt auf Grund der neuen geltenden Covid 19 Schutzmaßnahmen auf Beschluss der Bundeskanzlerin für den Besucherbekehr geschlossen!
Öffnungszeiten

 

Vorverkauf: David Knopfler | 21.03.2021 | 20 Uhr

David Knopfler
David Knopfler

Heartlands European Tour 2021 mit David Knopfler dem Gründer der die legendären Rockgruppe Dire Straits und Harry Bogdanovs.

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: ab 25 €
Veranstaltungsort: Johanniskirche Magdeburg

Vorverkauf: Feuerwehrmann SAM | 2.5.2021 | 11 & 16 Uhr

Feuerwehrmann SAM
Feuerwehrmann SAM

DAS GROSSE CAMPINGABENTEUER auf der Seebühne
11 Uhr Vorstellung Online bei: Magdeburg Ticket
16 Uhr Vorstellung Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: ab  20,40 €
Veranstaltungsort: Seebühne Elbauenpark

Vorverkauf: Traummelodien der Operette | 08.08.2021 | 15:30 Uhr

Operettengala
Operettengala

Mit den berühmtesten und beliebtesten Operetten-Helden der Welt auf der Seebühne

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: ab 19,00 €
Veranstaltungsort: Seebühne Elbauenpark

Vorverkauf: The Queen Night | 20.08.2021 | 20:30 Uhr

The Queen Night
The Queen Night

Die größten Hits von „Queen“ live auf der Seebühne

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: ab 34,00 €
Veranstaltungsort: Seebühne Elbauenpark

Vorverkauf: Mördern auf der Spur | 11.09.2021 | 16 Uhr

Mördern auf der Spur
Mördern auf der Spur

Der Magdeburger Rechtsmediziner Dr. Norbert Beck rekonstruiert mit Strafrichter Robert Glinski und dem Fallanalytiker Axel Petermann Mordfälle aus Sachsen-Anhalt.

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: 30 €
Veranstaltungsort: Johanniskirche Magdeburg

Vorverkauf: Marlene Jaschke | 20.11.2021 | 20 Uhr

Marlene Jaschke
Marlene Jaschke

Mit neuem Programm „Hier bin ich Mensch…“

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: ab 27,65 €
Veranstaltungsort: AMO Magdeburg

Vorverkauf: Zauber der Travestie | 12.03.2022 | 20 Uhr

Zauber der Travestie
Zauber der Travestie

„Zauber der Travestie“ – die schräg schrille andere Revue – mit Gästen aus Namenhaften Cabarett`s Deutschlands erneut im „AMO“ Magdeburg mit einem Programm der Extraklasse.

Eintrittskarten Online bei: Magdeburg Ticket
Tickets: 28,70 EUR | 33,20 EUR
Veranstaltungsort: AMO Magdeburg

Hinweis zum Ticketerwerb über Zweit-Ticketmärkte

Die Weitergabe erworbener Tickets für unsere Veranstaltungen ist gem. unserer AGBs grundsätzlich nicht gestattet. Insbesondere bei Anbietern auf sog. Zweit-Ticketmärkten (z. B. Viagogo) kann es sich um vom Veranstalter nicht autorisierte Ticket-Händler handeln. Tickets, die dort erworben werden, können zur Verweigerung des Besuchsrechts der Veranstaltung führen.