Zurück

Schrillste Nacht des Jahres im AMO

Die schrillste Nacht des Jahres lockt am Samstag, den 11. März 2017, mit Gästen aus namhaften deutschen Cabarets ins Magdeburger AMO-Kulturhaus. Der „Zauber der Travestie“ feiert sein 20. Bühnenjubiläum und gastiert mit der verrückten etwas anderen Revue in der Elbestadt. Mal heftig, mal mit Herz und verpackt in farbenprächtige Kostüme entführt das Ensemble ab 20 Uhr die Besucher in eine Welt aus Illusionen und perfekter Täuschung. Ob Mann oder Frau – am Ende wissen es die Zuschauer nicht genau. Ein kleines Geheimnis wird immer bleiben und die Neugier wecken.
Zu den Publikumslieblingen beim „Zauber der Travestie“ gehört das spanische Multitalent Denisse Zambrano, zu bewundern als Diva oder Stubenmädchen sowie als Starparodist und bekannt für sein Live-Trompetensolo. Mit Frl. Luise erlebt das Publikum derweil Komik der deftigen Art, egal ob als Nana Mouskouri, Putzfrau oder als Andrea Jürgens, die dem Publikum ihr Paradies zeigen möchte. Ist sie gar Hannovers einzige und letzte Jungfrau? Wer weiß - Frl. Luise fordert dazu auf, dies zu prüfen.
In der rasanten Revue folgt ein Highlight dem nächsten und ein Künstler jagt den anderen von der Bühne. Durch die Gala führen die Entertainer Marcel Bijou mit Herz und Schnauze sowie Leslie Anderson mit viel Witz und toller Gesangsstimme. Das Motto der schrillen Show: „Frauen sind eben doch die besseren Männer.“ Davon können sich auch die Besucher im Magdeburger AMO beim „Zauber der Travestie“ ein Bild machen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Magdeburg Ticket (Tel. 0391/533480, www.magdeburg-ticket.de) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Sie kosten zwischen 27,60 und 32,05 Euro (inkl. Gebühren). Für die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers mit Merkzeichen B im Ausweis ist der Eintritt frei. Karten für Rollstuhlfahrerplätze nur bei Magdeburg-Ticket erhältlich.

Veranstalter: MVGM GmbH

Veranstalter: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück